Kompetenzzentrum für
„Ruhestandsplanung“

„… für Menschen auf dem Weg vom aktiven Berufsleben in die nächste erfüllende Lebensphase …“ Als Berater für Ruhestandsplanung zeige ich Ihnen, WIE Sie Ihre Handlungsoptionen erweitern können: z.B. durch die Gestaltung / Strukturierung der freien Zeit.

Franz Kapsner - Ihr Berater für Ruhestandsplanung
Franz Kapsner

Mein Weg zur Ruhestandsplanung

Als Diplom-Mathematiker war ich viele Jahre (davon 25 Jahre als Führungskraft) im oberen Management von Forschungs-, Entwicklungs- und Personalprojekten in einem internationalen Großkonzern tätig. Dabei unterstützte ich in meinen letzten Berufsjahren und darüber hinaus Menschen beim Wechsel in den dritten Lebensabschnitt und bei der (Vor-) Ruhestandsplanung.

Seit 2008 unterstütze ich als selbstständiger Berater und Coach Personen (oder Gruppen) im Prozess einer Um- und/oder Neuorientierung. Meine profunden Erfahrungen in den letzten 20 Jahren im Personalmanagement sind die Basis für die zielgerichtete, ideenreiche und konstruktive Beratung. Besonders in kritischen Situationen biete ich (u.a. als Mediator – seit 2014 Mitglied der „Deutsche Stiftung Mediation“) durch meine Wertschätzung und mein Einfühlungsvermögen eine individuell angepasste Begleitung und optimale Unterstützung (z.B. durch den Einsatz spezifischer Entscheidungshilfen).

Seit 2015 bin ich Kooperationspartner von https://50plusconsulting.de/

Weitere Informationen finden Sie auf meiner XING-Seite.

Mein Beratungsangebot wendet sich vorzugsweise an Personen, die:

in absehbarer Zeit in den (vorgezogenen) Ruhestand gehen werden (nach einer ATZ-Phase, mit Abfindung oder im Regelalter).

sich einen Überblick über ihre monetäre Situation und die Entwicklung ihres Vermögens verschaffen wollen.

bereits in den (vorgezogenen) Ruhestand gegangen sind und sich für die neue Lebensphase Anregungen wünschen.

in heiklen Situationen gerne eine neutrale Beratung / Unterstützung suchen.

Meine Hobbies

Neben der Musik – vor allem Chormusik – beschäftige ich mich seit mehr als 50 Jahren mit der Bayerischen Geschichte. Durch einen Zufall bin ich auf das Buch von Benno Hubensteiner „Bayerische Geschichte – Staat und Volk, Kunst und Kultur“ gestoßen. Dieses Buch hat mich gefesselt und mir tiefere Einblicke in die Geschichte und Kultur meiner Heimat gegeben.

Inzwischen habe ich mehrfach Vorträge in meiner Studentenverbindung, der KbStv Rhaetia, und im KKV HANSA (Katholischer Kaufmannsverein) gehalten. Der nächste Vortrag mit dem Titel „Von den Römern bis zu Söder – 2000 Jahre Bayerische Geschichte“ findet am 19.01.2022, 19:00 Uhr im KKV HANSA Haus, Briennerstr. 39 statt.

Bayerisches Staatswappen (Wikipedia)

Bei der VhS Grafing / Ebersberg werde ich als Refent in 2 Semestern des Studium Generale eine Vortragsreihe zum Thema „Von den Römern bis zu Söder – ein Überblick über 2000 Jahre Bayerische Geschichte“ halten.

Auf den Seiten unseres Magazins gibt es Beiträge zur Bavaria, zum Oktoberfest. und über die Archiv-Forschungen im Vatikan .

Vorträge zu Ruhestandsplanung

Seminar der GKS vom
02.-06.03.2022 in Nürnberg:
„3. Lebensphase“

Für Berufssoldaten, die demnächst aus dem aktiven Wehrdienst ausscheiden, bietet die Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS) ein 5-tägiges Vorbe-reitungsseminar. Als Hauptreferent für Ruhestandsplanung bin ich für die Themen mentale Vorbereitung auf den Ruhestand, Planung konkreter Vorhaben in der 3. Lebensphase und die Analyse der Vermögensentwicklung zuständig.

Erfolgsfaktoren

Eigene Erfahrung mit dem Ausscheiden aus dem Berufsleben / jahrelange Erfahrung in der Personalarbeit eines internationalen Großkonzerns

Eintagesseminar an der VhS Grafing/Ebersberg am 30.04.2022: „Mein Weg in den Ruhestand – Neue Horizonte und unbekannte Heraus-forderungen“

Mentale Vorbereitung auf den dritten Lebensabschnitt: Was habe ich erreicht? – Wo stehe ich? – Was will ich noch erreichen? Es wird ein Weg aufgezeigt, wie man nach dem Erwerbsleben mit konkreten Projekten in einem passenden sozialen Umfeld ein sinnvolles Leben führen kann.

Erfolgsfaktoren

Erfahrungen aus zahlreichen Beratungen incl. der Klärung eigener Belange.

Vortrag im Rahmen des TUMentoring-Programmes: „Ruhestandsvorbereitung“
am 26.01.2022

Mentale Vorbereitung auf den dritten Lebensabschnitt: Was habe ich erreicht? – Wo stehe ich? – Was will ich noch erreichen? Es wird ein Weg aufgezeigt, wie man nach dem Erwerbsleben mit angemesseneren Beschäftigungen in einem passenden sozialen Umfeld ein sinnvolles Leben führen kann.

Erfolgsfaktoren

Erfahrungen aus zahlreichen Beratungen incl. der Klärung eigener Belange.

Seminare Veranstaltungen in Corona-Zeiten

Während der Pandemie sind sämtliche Veranstaltungen (Vorträge, Workshops und Seminare) leider ausgefallen. Endlich im Herbst 2021 fand folgende Veranstaltung statt:

Seminar der GKS vom 29.09. – 03.10.2021 in Nürnberg: „3. Lebensphase“

Acht Ehepaaren konnten in vier sehr intensiven Tagen alle wesentlichen Punkte bzgl. des Übergangs aus dem Erwerbsleben in die Phase des aktiven Ruhestandes erläutert werden. Ängste konnten minimiert und die Vorfreude gesteigert werden.

Persönliche Erkenntnisse

Wichtig ist, dass in authentischer Form eigene Erfahrung mit dem Ausscheiden aus dem Berufsleben eingebettet in ein klares Konzept (Körper – Geist -Seele) vermittelt und daraus individuelle Planungen bearbeitet werden.